Ausstellungen

[ Startseite ]
[ Suche ]
[ Arbeiten ]

[ Aktuelle oder zukünftige Ausstellungen ]   [ Die zehn aktuellsten Ausstellungen ]  
[ Einzelausstellungen ]   [ Gruppenausstellungen ]   [ Alle Ausstellungen ]


Letzte Ausstellungen


 

Museum Kunstpalast, Düsseldorf
'Hinter dem Vorhang. Verhüllung und Enthüllung seit der Renaissance'

Die Ausstellung widmet sich anhand der Motive Schleier und Vorhang Grundfragen der Malerei und der bildenden Kunst. Das Wechselspiel zwischen Zeigen und Verbergen, Enthüllen und Verhüllen wird durch hochkarätige Leihgaben internationaler Museen verdeutlicht – von Tizian über Rubens bis Gerhard Richter, von der Malerei der Renaissance und des Barock über die Kunst der Moderne bis hin zur Gegenwart.

01.10.2016 - 21.01.2017



 

Deichtorhallen, Hamburg
Sammlung Viehof - Internationale Kunst der Gegenwart

Mit der Sammlung Viehof präsentieren die Deichtorhallen Hamburg vom 1. Oktober 2016 bis zum 15. Januar 2017 an zwei Standorten, der Halle für aktuelle Kunst und der Sammlung Falckenberg in Hamburg-Harburg, eine der bedeutendsten deutschen Privatsammlungen zeitgenössischer Kunst. Die Sammlung Viehof, in die wichtige Teile der Sammlungen Speck und Rheingold eingeflossen sind, vereint über 950 Werke aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Fotografie, Skulptur, Installation und Video mit Schwerpunkt auf deutsche Kunst von der Nachkriegszeit bis heute.

30.09.2016 - 17.01.2017



 

Kai 10 | Arthena Foundation, Düsseldorf
'Homebase. Das Interieur in der Gegewartskunst'
In unserer gegenwärtigen Welt scheint der Mensch zwischen widersprüchlichen Bedürfnissen zu pendeln. Seine Sehnsucht nach Freiheit und Mobilität steht neben dem Wunsch nach Geborgenheit und einem vertrauten Refugium. Das Zuhause ist zum Mittelpunkt des sozialen Lebens geworden und Beruf, Kommunikation und Konsum sind heute möglich, ohne das private Heim zu verlassen. Im Zeitalter global vernetzter Aktivität gewinnt – nur scheinbar widersprüchlich – gerade der private Mikrokosmos an Bedeutung. Inwieweit hat sich unser Zuhause verändert und wie wird es künftig aussehen, wenn es zwischen Privatsphäre und Öffentlichkeit, zwischen Arbeit und Freizeit, zwischen Tag und Nacht, zwischen Ruhe und Tun kaum mehr klare Unterscheidungskriterien gibt?
Kuratiert von Harriet Zilch und Ludwig Seyfarth
Mit Laurenz Berges, Franz Burkhardt, Francisca Gómez, Patricia Lambertus, Zilla Leutenegger, Marjetica Potrc, Jörg Sasse, Gregor Schneider, Andreas Schulze, Marcus Schwier, Taryn Simon, Erik Steinbrecher, Susa Templin, Claudia Wieser

08.04.2016 - 23.07.2016




*** Leider ist im Augenblick keine Verbindung zum T42-Datenbankserver möglich. ***
Bitte versuchen Sie es später erneut.

*** Sorry, no connection to the database server at the moment. ***
Please try again later.